Alle Produkte anzeigen

Grillzubehör

SALE: 7 Artikel in Grillzubehör von HAKU bis zu 28% reduziert! - Jetzt ansehen!

Beliebteste Hersteller

Top Suchbegriffe: grillbesteck setwetterschutzhauberäuchermehlbarbecookservierwagenlandmanngrillzangeaxtschlagwebergrillzubeh%c3%b6rgrillspiesslandmann wetterschutzhaubebrennpastelandmann grillbesteckgrillzange edelstahl

Grillbürsten

Grillbriketts

  • Cobb
  • Campingaz
  • FRANKANA
  • Landmann
  • Charcoal Companion
  • Tepro
  • Weber
  • Mauk
  • DEMA
  • OUTDOORCHEF

Grillkohle

  • Schmitz Holzkohle
  • Axtschlag
  • Sonstige
  • Rumo Barbeque
  • Landmann
  • Weber
  • Enders
  • Brunner
  • Siena Garden
  • Kriswell

Grillschürzen

  • adidas
  • Speed-Versand
  • United Labels
  • Till
  • Vacu Vin
  • Telamo
  • barbecook
  • EKH
  • Gilde Handwerk
  • Koopman

Kohleschalen

  • Sonstige
  • Siena Garden
  • THÜROS
  • bellissa
  • Eva Solo
  • Kriswell

Grillsaucen

  • Sweet Baby Ray's
  • Stubb's BBQ
  • Cirio
  • Kern Verlag
  • Hela
  • The Fremont Company
  • Kraft Foods
  • Remia
  • Jim Beam
  • Jadico
Grillzubehör

Das perfekte Zubehör für den Grillmeister

Grillen










1. Übersicht

Zur Eröffnung der Grillsaison bedarf es nicht nur eines guten Grills, sondern auch des entsprechenden Zubehörs. Damit Fleisch, Gemüse oder Fisch auf dem Grill gelingt, benötigen Sie entweder Holzkohle oder Briketts, Grillanzünder und spezielles Grillbesteck. Durch Zubehör wie Grillspieße können Sie nach Belieben kombinieren, was Ihnen schmeckt. Die anschließende Reinigung ist durch weiteres Zubehör schnell und leicht erledigt. Damit Ihre Grillabende zu einem echten Erfolg werden, geben wir Ihnen in unserem Ratgeber einen Überblick über das wichtigste Grillzubehör.

2. Holzkohle oder Briketts

Sofern Sie einen Holzkohlegrill besitzen, benötigen Sie Brennmaterial wie Holzkohle oder Briketts. Was besser geeignet ist, hängt von Ihrem Grillgut ab: Möchten Sie ausschließlich Würstchen braten, ist Holzkohleglut völlig ausreichend. Wenn Sie hingegen ein Hähnchen grillen oder mehrere Grillgänge hintereinander durchführen möchten, sind Briketts empfehlenswert. Diese zeichnen sich vor allem durch die lange Brenndauer aus.

Wir haben die Vor- und Nachteile der beiden Brennstoffmaterialien für Sie zusammengefasst:

Eigenschaften Vorteile Nachteile
Holzkohle
  • Entsteht durch Erhitzung trockenen Holzes unter Luftabschluss
  • Holzkohle brennt länger und mit höherer Temperatur als Holz
  • Angenehmer Duft
  • Geringer Anschaffungspreis
  • Für schnelles Grillen von Steaks und Würstchen geeignet
  • Typisch rauchig-würziger Geschmack des Grillguts
  • Leicht entzündbar
  • Kurze Brenndauer (ein bis zwei Stunden)
  • Kohlenstücke unterschiedlich groß -> kleine Stücke verglühen schnell
Briketts
  • Entstehen durch Zerkleinerung von Rohmaterial wie Kohle oder Holz, das im Anschluss durch eine Brikettierpresse in gleich große Stücke gepresst wird
  • Lange Brenndauer (drei bis fünf Stunden)
  • Gleichmäßige Hitzeabgabe
  • Führt zu weniger Staub und Asche
  • Besonders für die indirekte Grillmethode geeignet
  • Schwer entzündbar (Bis zum Durchglühen dauert es etwa doppelt so lange wie bei Holzkohle)
  • Grilltemperatur verhältnismäßig niedrig
  • Kein rauchig-würziger Geschmack des Grillguts

Tipp: Probieren Sie die Kombination aus Holzkohle und Briketts aus. Auf diese Weise wird durch die Holzkohle die optimale Grilltemperatur zügig erreicht, während die Briketts die Hitze über einen langen Zeitraum hinweg abgeben können.


3. Grillanzünder

Um für die notwendige Glut in Ihrem Grill zu sorgen, bieten sich Ihnen mehrere Möglichkeiten:

Grillanzünder
  • So können Sie beispielweise flüssigen Grillanzünder verwenden. Diesen gießen Sie auf die Holzkohle beziehungsweise die Briketts und lassen ihn etwa 15 Minuten einwirken, bevor Sie zum Anfeuern übergehen. Benutzen Sie dafür unbedingt ein Grillfeuerzeug. Die hochschlagenden Flammen können zu Verbrennungen führen. Sie sollten warten bis der Grillanzünder vollständig verbrannt ist, bevor Sie mit dem Grillen beginnen, andernfalls kann es zu unerwünschten geschmacklichen Veränderungen Ihres Grillguts führen.

  • Darüber hinaus gibt es Anzündwürfel. Verteilen Sie diese vereinzelt unter die Holzkohle oder die Briketts, damit eine gleichmäßige Glut entstehen kann.

  • Anzündpasten oder Brennpasten bestehen aus Brennspiritus und Calcium-Acetat. Diese sind besonders geeignet, wenn Sie Zeit sparen wollen, da die Verwendung eine beschleunigte Glutbildung zur Folge hat.

  • Wissenswertes zum Anzünden des Grills:

    • Achten Sie beim Anzünden immer auf einen ausreichenden Sicherheitsabstand und tragen Sie Grillhandschuhe.
    • Verwenden Sie zum Anzünden niemals Benzin, Terpentin oder Brennspiritus.
    • Wenn Sie für schnellere Glutbildung sorgen möchten, ist die Zuführung von Sauerstoff notwendig. Hierfür können Sie zum Beispiel einen Blasebalg verwenden.
    • Empfehlenswert ist darüber hinaus ein Anzündkamin. Dieser ist zweigeteilt: In den oberen Bereich geben Sie den jeweiligen Brennstoff, darunter leicht entzündliche Materialien. Durch den Kamineffekt wird das Brennmaterial schneller zum Glühen gebracht. Daraufhin schütten Sie es in den Grill und können sofort mit dem Grillen beginnen.

    4. Grillbesteck

    Um das Grillgut einwandfrei wenden zu können, ist hochwertiges Grillbesteck notwendig. Grillzangen, -gabeln und Wender gehören zur Grundausstattung jedes Grillbegeisterten:

    Grillzangen Grillgabeln Wender
    • Für leichtes und sicheres Greifen nach dem Grillgut
    • Besonders für die Entfernung von Stücken geeignet, die im Rost festhängen
    • Für das Wenden des (weichen) Grillguts geeignet

    Achten Sie auf gute Qualität des Bestecks. Es sollte hitzebeständig sein und sich leicht reinigen lassen. Empfehlenswert sind Grillbestecke aus rostfreiem Edelstahl. Um Verbrennungen zu vermeiden, sollte die Wahl auf Artikel mit wärmeisolierten Griffen fallen.


    5. Grillroste

    Grillroste stellen ein wichtiges Grillzubehör dar. Durch die meist gegebene Möglichkeit der Höhenverstellbarkeit können Sie selbst bestimmen, ob Grillgut schnell oder langsam gebraten werden soll.

    Grundsätzlich können Sie bei Grillrosten zwischen zwei verschiedenen Materialien wählen:

    Vorteile Nachteile
    Grillroste aus Gusseisen + Speichern die Hitze einwandfrei und leiten sie an das Grillgut weiter

    + Führen zu Grillstreifen auf dem Fleisch
    - Aufwendige Reinigung und Pflege: erfordern regelmäßiges Einölen des Rosts, kein Wasser zur Reinigung verwenden
    Grillroste aus Edelstahl + Leichte Säuberung mit Wasser - Lange Dauer des Grillvorgangs

    - Grillstreifen schwer umsetzbar

    6. Reinigungszubehör

    Nach dem Grillvergnügen ist es Zeit, den Grill und den Rost von verbranntem Fett, Ruß und Asche zu befreien. Auch hierfür gibt es spezielles Zubehör, durch welches das Reinigen schnell und einfach vonstatten geht:

    Grillbürste
    • Benutzen Sie eine Grillbürste. Diese sind sowohl mit langen als auch kurzen Griffen erhältlich und unterscheiden sich durch verschiedene Bürstenkopfformen. So können Sie die Grillbürste aussuchen, die sich Ihrem Grill perfekt anpasst und bei der Reinigung des Grills auch schwer zugängliche Stellen erreicht. Um die Emaillierung des Grills nicht zu beschädigen, sollten die Borsten der Grillbürsten aus einer Messinglegierung bestehen.

    • Spezielle Grillrost-Reiniger entfernen auch hartnäckige Verschmutzungen.

    7. Optionales Zubehör

    Neben den obligatorischen Zubehörartikeln gibt es einige Produkte, die Sie nur in speziellen Fällen benötigen.

    Dazu gehören beispielsweise die folgenden:

    Art des Zubehörs Funktionen
    Fischhalter Verhindern, dass der Fisch beim Wenden auf dem Grill zerfällt
    Marinierspritzen Spritzen die Marinade direkt in das Fleisch und sorgen dadurch für einzigartiges Aroma
    Räucherchips Werden mit Wasser beträufelt und daraufhin auf die Glut gegeben – für ein Geschmackserlebnis mit Barbecue-Aroma
    Grillpinsel Ermöglichen das Bestreichen des Grillguts mit Öl oder Marinaden
    Grill-/Bratenthermometer Können bei großen Fleischstücken verwendet werden, um festzustellen, ob es gar ist
    Grillschürzen Schützen vor Fettflecken auf der Kleidung
    Alu-Grillschalen Verhindern, dass weiches Grillgut (wie zum Beispiel Fisch) durch den Grillrost fällt