Alle Produkte anzeigen

Uhren

SALE: 65 Artikel in Uhren & Zubehör von Armani bis zu 44% reduziert! - Jetzt ansehen!
Top Suchbegriffe: guessdamenuhrenarmani uhrenice watcharmbanduhrencasio g-shockuhren damenmichael kors uhrcasiofestinaherren uhrenfossilmichael kors damenuhrfossil uhrenarmbanduhr

Armbanduhren

Weitere Uhrenarten

Dekorative Uhren
Weitere Uhren
Schlau mit Hitmeister Hilfreiche Informationen rund um Produkte und Marken

Der Uhren Ratgeber

1. Die Uhr

Kaum ein anderer Gegenstand vereinigt die Mischung von Praktikabilität und Status so sehr wie die Uhr.
Seit Ende des 19. Jahrhunderts die ersten Armbanduhren entstanden sind, hat sich schnell ein riesengroßer Markt entwickelt.
Hier bekommen Sie einen Überblick über alles, was zum Thema Uhren wissenswert ist
– ob als dekorativer Wandschmuck, massive Standuhr oder praktisches, multifunktionales Messgerät.

2. Armbanduhren

Armbanduhren sind nicht nur praktisch, sondern auch modische Begleiter im Alltag. Allgemein wird unterschieden zwischen Quarzuhren und automatichen Armbanduhren.

Eigenschaften
Quarzuhren
  • Messen die Zeit mittels eines Schwingquarzes
  • Werden immer mit einer Batterie betrieben, die alle zwei bis drei Jahre ausgewechselt werden muss
  • Lebensdauer von fünf bis fünfzehn Jahren
  • Gelten als sehr genau und robust
Automatikuhren
  • Messen die Zeit mittels eines Pendels, das durch eine aufziehbare Feder betrieben wird
  • Haben aufgrund der Bauweise immer einen Durchmesser von mindestens 25mm
  • Genauigkeit nicht immer garantiert
  • Sehr empfindlich

damenuhr

2.1 Chronographen und Chronometer

  • Uhren mit Stoppfunktion nennt man Chronographen
  • Uhren mit Präzisionsregulierung – das heißt, dass der Gangregler trotz Temperatur- oder Lageänderung immer konstant läuft – nennt man Chronometer. Diese Bezeichnung darf nur geführt werden, wenn das Uhrwerk auf seine Präzision und Genauigkeit geprüft wurde.

2.2 Funk- und Digitaluhren

  • Funkuhren müssen nicht von Hand eingestellt werden, das geschieht über Signale von Funktürmen, die die exakte Zeit einstellen. Es gibt sie sowohl in analoger als auch in digitaler Form.
  • Digitaluhren geben die Zeit nicht mit Hilfe eines Ziffernblattes, sondern in elektronischen Zahlen sekundengenau wieder.

3. Die passende Uhr für jeden

Herrenuhren:
  • Haben meist einen relativ großen Durchmesser
  • Nicht nur zweckmäßig, sondern auch modisches Statussymbol
Damenuhren:
  • Meist schlank und elegant
  • Wegen der schmalen Bauweise sind die meisten Damenuhren Quarzuhren
Kinderuhren:
  • Vielfach bunt und auffällig gestaltet
  • Robuste Armbänder
  • Wasserdichtes und großes Ziffernblatt mit Stunden- und Minutenzeigern wichtig
Taschenuhren
  • Das Pendant zur Armbanduhr
  • Werden mit einer dünnen Kette an der Hose befestigt oder um den Hals getragen
  • Früher vorwiegend als Automatikuhr hergestellt, mittlerweile gibt es sie auch als Quarzuhr

herrenuhr

4. Pflege und Wartung

  • Legen Sie Ihre Uhr niemals auf einen Kühlschrank, eine Mikrowelle oder auf Lautsprecher: Das Magnetfeld schadet dem Uhrwerk.
  • Salzwasser macht das Material spröde: Wenn Sie mit Ihrer wasserdichten Uhr im Meer geschwommen sind, spülen Sie sie kurz unter Wasser ab.
  • Vermeiden Sie Stöße gegen die Uhr.
  • Vermeiden Sie Extremtemperaturen von über 60 und unter null Grad.
  • Verschrauben Sie die Krone sorgfältig, damit kein Schmutz oder Wasser eindringen kann.

4.1 Reinigung

Metallarmbänder und wasserfeste Gehäuse können mit einfachem Wasser und Seife gereinigt werden. Nutzen Sie keine chemischen Reinigungsmittel, da diese das Material beschädigen oder zerstören können.

Tipp:

Nutzen Sie eine Zahnbürste, um zwischen die feinen Verbindungsstücke zu kommen. Danach einfach gründlich abtrocknen.


4.2 Batteriewechsel

Benötigtes Werkzeug:

Schraubendreher für 1.0 und 1.6 Millimeter, eine Pinzette aus Kunststoff, ein Gehäuseöffner-Messer für Druckböden oder Gehäuseöffner für Schraubböden.

Vermeiden Sie zudem den Kauf von zweitklassigen Batterien, da diese sehr leicht auslaufen und die Uhr beschädigen können. Hochwertige Batterien gibt es meist schon zu Preisen zwischen 1.50 Euro und 5 Euro.

Bei Schraubböden
  1. Setzen Sie den Gehäuseöffner in die eckige Aussparung und stellen Sie die Kralle mittels der Rändelschraube fest.
  2. Sobald die Konstruktion unter Druck steht, können Sie das Gehäuse gegen den Uhrzeigersinn aufdrehen.
  3. Die Knopfzellenbatterie wird mittels einer kleinen Haltefeder gesichert, die zum Austausch gelöst werden muss.
    Wichtig: Wenden Sie keinesfalls Gewalt an und nehmen Sie, falls nötig, eine Lupe zur Hilfe.
  4. Bevor Sie die Uhr wieder schließen, prüfen Sie die Bodendichtung und tauschen Sie diese bei Beschädigung aus.
  5. Schrauben Sie den Boden erst per Hand zurück auf die Uhr und nutzen Sie nur zum Schluss den Gehäuseöffner. So wird verhindert, dass Sie abrutschen und die Uhr beschädigen.
armbanduhr
Bei Druckböden
  1. Setzen Sie das Gehäuseöffner-Messer am Rand der Abdeckung an und benutzen Sie zum Öffnen des Gehäuses die Hebelwirkung.
    Tipp: Um Druckstellen am Gehäuse zu verhindern, können Sie ein Stück Klebeband auf die beanspruchte Stelle kleben.
  2. Wechseln Sie die Batterie wie oben beschrieben.
  3. Geschlossen wird die Uhr, indem Sie den Boden mit viel Kraft zurück auf das Gehäuse drücken. Leider sind viele Druckböden so eng konstruiert, dass Sie eventuell zu speziellen Gehäuseschließern greifen müssen.

Uhrenzubehör wie Ersatzteile und Uhrenarmbänder finden Sie ebenfalls bei HITMEISTER.


5. Uhrengläser

Acrylglas (Plexiglas) Mineralglas Saphirglas
  • Sehr kratzempfindlich
  • Sieht schnell abgenutzt aus
  • Chemisch gehärtetes Fensterglas
  • Hohe Bruchfestigkeit
  • Sehr gute optische Eigenschaften
  • Synthetisch hergestelltes Saphir
  • Sehr hart und kratzfest
  • Sehr unempfindlich gegen Schläge und Belastungen
  • Hohe Lichtbrechung

6. Fälschungen

Auch, wenn die Imitate immer originalgetreuer werden, sind bei genauer Betrachtung zahlreiche massive Unterschiede zwischen Original und Fälschung zu finden:

  • Luxusuhren enthalten immer ein mechanisches Uhrwerk, das sich aufgrund der exakten Ganggenauigkeit deutlich von dem einer einfachen Quarzuhr unterscheidet.
  • Für das mechanische Uhrwerk werden hochwertige Materialien in Handarbeit zusammengesetzt.
  • Plagiate können in punkto Qualität der Materialien nicht mit den teuren Luxusausgaben mithalten:
    Originalarmbänder sind meist aus echtem Leder und das Uhrenglas ist aus kratzfestem Saphirglas.
  • Die meisten teuren Markenuhren haben ein Hologramm als Erkennungszeichen.
    Beispiel Rolex: Dort wird der Schriftzug „Rolex“ horizontal und senkrecht mit einem Laser eingearbeitet.
  • Kaufen Sie nur bei gewerblichen Händlern, da Sie im Falle einer Reklamation bei Privatverkäufern keine gesetzliche Widerspruchspflicht haben.
  • Besonders bei extremen Schnäppchen handelt es sich häufig um eine Fälschung.
  • Auch Gütesiegel, wie beispielsweise das CS- oder CE-Zeichen, können gefälscht werden.

7. Weitere Uhrenarten

7.1 Dekorative Uhren

Uhren sind auch ein fester Bestandteil jeder Wohndekoration. Ob als Wanduhr, Standuhr oder Tischuhr - sie verschönern jeden Raum und bewahren gleichzeitig ihren praktischen Wert.

Wanduhren Standuhren Pendeluhren Tischuhren Kuckucksuhren
Praktisch und dekorativ Dekorativ Tischdekoration Aufwändig von Hand geschnitzt oder modern und bunt
Meist batteriebetrieben Meist gewichtbetriebene Pendeluhren Auch aus Naturschiefer oder Keramik hergestellt Mechanisches Uhrwerk: Muss regelmäßig aufgezogen werden
wanduhr

7.2 Messgeräte

Schrittzähler:
  • An der Kleidung oder am Handgelenk befestigt, zählt er die Schritte über den Tag oder, wie beispielsweise beim Joggen, über einen bestimmten Zeitraum verteilt.
Wetterstation:
  • Zeigt zusätzlich zu der Uhrzeit auch Temperatur und Wetterlage an.
Pulsuhr:
  • Wird am Handgelenk getragen und misst dort in regelmäßigen Abständen den Puls. Besitzt oft die Zusatzfunktion einen Alarm abzugeben, sobald der Puls zu hoch oder zu niedrig wird.
Stoppuhr:
  • Wird vorwiegend im Sportbereich eingesetzt: Misst absolut genau und gibt die Zeit bis auf eine Millisekunde an.

7.3 Timer

wecker Wecker:
  • Eine spezielle Uhr, die mit einem Akustischen-, Vibrations- oder Lichtsignal ausgestattet ist, um Sie zu wecken.
Zeitschaltuhr:
  • Hat einen eingebauten Mechanismus, der bei Einstellung auf eine bestimmte Uhrzeit entweder die Stromzufuhr unterbricht oder einen elektrischen Kontakt herstellt. So ist es möglich, das Ein- und Ausschalten elektrischer Geräte zu planen.
Projektionsfunkuhr:
  • Die Uhrzeit wird per Beamer an die Zimmerwand oder –decke projiziert.