Sale (1)

Tretlager (152 Artikel)

-33%
ASIN: B002BB4RJG - Tierart: Kleintiere - Tierbedarf Art: Spielzeug
4,99 € 3,33 €
Häufig auch als Tretlager bezeichnet, ist das Innenlager ein zentrales Bauteil am Fahrrad, mit dem die Tretwelle beweglich fixiert wird. Es besteht aus zwei Wälzlagern, die an den beiden Enden des Tretlagergehäuses im Rahmen eingepasst werden. Die Befestigung erfolgt je nach Modell über Schraubgewinde oder starre Pressung. In der Mitte verläuft die Welle mit den Tretkurbeln zur Kraftaufnahme. Als Baugruppe bilden Wälzlager, Tretwelle und Kubelbefestigung eine Einheit, die bei den verschiedenen Herstellern und Marken sehr unterschiedlich ausgeführt sein kann. Die Gruppierung der Innenlager erfolgt hauptsächlich über die Maße von Gehäuse und Gewinde sowie die Form der Kurbelaufnahme. Ein weiteres wichtiges Merkmal ist die Art der Lagerung, wobei das Konuslager mit Kontermutter und das Industriekugellager mit Rillen und Passungen heute nur noch selten zu finden sind. In modernen Fahrrädern wird meist das Patronenlager genutzt. Diese Art des Innenlagers wird bereits bei der Herstellung so justiert, dass es mit über Lagerschalen einfach montiert werden kann. Der Vorteil der kompakten Bauform ist mit dem Nachteil verbunden, dass Wartung und Reparaturen nur in sehr begrenztem Umfang möglich sind und bei Defekten und Verschleiß das Lager komplett ersetzt werden muss. Beim Austausch des Innenlagers und der Auswahl des richtigen Ersatzteiles muss zwingend die Form der Aufnahme der Tretkurbeln beachtet werden. Hier werden Varianten der Befestigung über Keil, Vierkant, Oktalink und weitere unterschieden. Bei der Demontage sind meist spezielle Werkzeuge wie Abzieher oder Kurbelschraubenschlüssel erforderlich. Auch für den Einbau ist ein hohes Maß an handwerklichem Geschick und Sorgfalt nötig, um das Tretlager fest und ohne Spiel zu positionieren. Bei Unsicherheiten über Werkzeuge, Ersatzteile und Arbeitsschritte sollte in jedem Fall der Rat einen Fachmanns hinzugezogen werden, denn das Innenlager ist das am meisten strapazierte Teil des Fahrrades, deren Lebensdauer entscheidend von der richtigen Montage und der optimalen Aufnahme der teils enormen Kräfte beim Radfahren beeinflusst wird.