Sale (25)

Spiegel (921 Artikel)

-33%
Farbe: Silber - Art: Kosmetikspiegel
(1)
29,95 € 19,95 €
-31%
Beurer BS59. Akku-/Batterietyp: AAA. Gewicht: 790 g
(1)
59,99 € 41,28 €
-14%
Art: Kosmetikspiegel
39,95 € 34,18 €
Farbe: Weiß - Art: Wandspiegel
50,00 € 49,99 €
Art: Kosmetikspiegel
62,50 €
(1)
6,80 €
-43%
Art: Kosmetikspiegel
34,95 € 19,90 €
Farbe: Schwarz - Art: Handspiegel
1,49 €
Farbe: Weiß - Art: Wandspiegel
119,95 €
Art: Badspiegel
205,24 €
Art: Wandspiegel
128,99 €
Beurer BS69. Abmessungen (BxTxH): 255 x 140 x 390 mm, Gewicht: 1.1 kg
62,99 €
Lampentyp: Lampenzubehör
29,94 €
Art: Badspiegel
195,00 €
199,00 €
-26%
Farbe: Schwarz - Art: Wandspiegel
81,00 € 59,59 €
15,99 €
-17%
Farbe: Weiß - Art: Wandspiegel
63,00 € 52,19 €

Spiegel

Schon die böse Königin aus Schneewittchen wusste um die Qualitäten dieses heute omnipräsenten Gegenstandes Bescheid. Schon vor 200 Jahren in Grimms Kinder- und Hausmärchensammlung veröffentlicht, also 1812, hat der Spiegel eine lange Entstehungsgeschichte. Der Spiegel ist jedoch sogar weit älter: Spiegel sind in ihrer primitivsten Form so alt wie die Menscheit selbst. Auf jeden Fall gab es handwerklich hergestellte Spiegel schon um 3300 vor Christus. Zugegeben, heutige Spiegel können solch komplexe Fragen wie die obige nicht beanworten, aber mehr als Licht reflektieren können sie allemal.

Natürlich ist die genaue Reflektion des Bildes die wichtigste, wenn auch nicht immer gewünschte Eigenschaft. Gerade im Kosmetik- und Badbereich gibt es besonders gebogene, sogenannte konkave Spiegel. Deren Reflexionsfläche ist so gebogen, dass ein Hohlraum entsteht und das Bild stark vergrößert dargestellt wird. Eine wahre Hilfestellung beim Rasieren oder Zupfen der Augenbrauen. Auch konvexe Spiegel, also nach außen gewölbte Spiegel, werden produziert. Diese findet man insbesondere im Straßenverkehr, bei schmalen Ausfahrten, da so ein großer, langer Bereich überblickt werden kann – etwa eine schlecht einsehbare Abzweigung. Auf Jahrmärkten und Kirmessen finden man Zerrspiegel, die den Betrachter etwa mit überdimensioniertem Torso und viel zu schmalem Kopf zeigen, oder ganz schlacksig und groß erscheinen lassen.

Spiegel haben aber nicht nur die praktische, allen aus dem Alltag bekannten Funktionen, sie spielen auch diese im Aberglauben und der Psychologie eine große Rolle. In der Verhaltensforschung untersucht man anhand des Erkennens des eigenen Spiegelbildes von Kleinkindern deren Intelligenz. Viele Tiere haben die Fähigkeit des Erkennens des eigenen Spiegelbildes nicht. Aber auch in (alten) Religionen verbindet man mit dem Spiegel mehr als nur das Spiegelbild: Im Budhismus z.B. verbindet man die Existenz des Menschen mit dem Spiegelbild, ähnlich sehen es die Kelten. Viele Glaubensrichtungen verbinden mit dem Spiegel gleich die Seele. Im Judentum und der Bibel wird des öfteren der Spiegel im Zusammenhang mit einer göttlichen Eingebung als Metapher benutzt. Dass man sieben Jahre Unglück hat, wenn man einen Spiegel zerbricht, ist ein weit verbreiteter Aberglaube, und dass Vampire kein Spiegelbild haben ist hinlänglich bekannt. Auch in der Literatur hat der Spiegel eine mystische Sonderstellung, ebenso ist er gerngesehene Metapher in Popsongs und Filmen (z.B. Mirrors).

Im Alltagsgebrauch finden sich Spiegel in allen Variationen und Räumen. Im Bad als menschenhohe Wandspiegel oder konkave Kosmetikspiegel. Im Flur, in der Handtasche im Miniformat oder angebracht an Schrankwänden. Eine Besonderheit sind dabei die Lichtspiegel, welche von hinten oder ringsherum beleuchtet werden. Neben der professionellen Anwendung bei Film, TV und Theater sind diese zumeist im Bad, wo es wirklich darauf ankommt, Hautfeinheiten klar anzuzeigen, zu finden. Bei Spiegeln mit Holzrahmen kann man aus verschiedensten Holztypen wählen – diese Entscheidung ist aber eine reine Geschmacksfrage. Unterschiede im Pflegebedarf oder Haltbarkeit sind so marginal, dass man sie vernachlässigen kann.

Das Anbringen der Spiegel unterscheidet sich jedoch zum Teil deutlich. Während kleine Wandspiegel per am Rücken eingelassene Löcher ausreichend sicher an einen Nagel gehangen werden können, muss für größere und schwere Spiegel gebohrt werden. Viele Spiegelsets haben Schaniere, Schrauben und Dübel schon im Paket erhalten. Bad und Kosmetikspiegel sind dabei häufig mit einem Arm ausgestattet, der dem Nutzer erlaubt, den Spiegel auszufahren und in Position zu bringen. Die Montage erfordert auch hier das geeignete Werkzeug und ein wenig handwerkliches Geschick. Vorsicht beim Bohren von Strom leitenden Wänden. Egal ob Wasser oder Stromleitung, es können bei Bohrerkontakt große Schäden an Haus und Körper entstehen, deshalb muss man genau wissen, wo diese verlaufen. Eventuell vorher den Vermieter oder die Baupläne konsultieren, denn für Handwerksschäden haftet der Spiegelhersteller nicht.