Sale (135)

Leitern (1326 Artikel)

Art: Haushaltsleitern - Serie: ProfiStep
(12)
170,77 €
-14%
29,00 € 24,90 €
-29%
(13)
149,90 € 106,23 €
-26%
(16)
119,90 € 88,79 €
-35%
(9)
57,90 € 37,80 €
-36%
(13)
134,90 € 86,46 €
-26%
(7)
93,90 € 69,02 €
-35%
(6)
119,90 € 77,75 €
-31%
(1)
315,00 € 218,23 €
-32%
(6)
156,90 € 106,23 €
-26%
Hailo 4310001. Höhe (max): 580 mm, Höchstgewicht (Kapazität): 150 kg
(1)
39,90 € 29,54 €
-33%
(1)
72,90 € 48,69 €
-28%
(6)
83,90 € 60,31 €
-15%
(1)
79,00 € 67,17 €
-26%
(1)
39,90 € 29,54 €
-10%
59,00 € 53,17 €
-27%
(3)
179,00 € 131,23 €
-40%
(2)
129,90 € 77,75 €
Hailo 8723-101
(2)
75,59 €
-38%
Hailo 4397901. Höchstgewicht (Kapazität): 150 kg, Gewicht: 6.5 kg
(1)
71,90 € 44,83 €
-31%
(3)
129,90 € 89,95 €
-29%
Hailo 8643001. Höhe (max): 66 cm, Höchstgewicht (Kapazität): 150 kg, Gewicht: 2.7 kg
81,90 € 57,99 €
-30%
(4)
79,90 € 55,66 €
-38%
(5)
109,90 € 68,45 €
-33%
(1)
70,90 € 47,52 €
-28%
479,00 € 345,73 €
Hailo 4313001. Höhe (max): 2.49m, Höchstgewicht (Kapazität): 150 kg, Gewicht: 6.6 kg
72,47 €
-31%
(1)
157,90 € 108,98 €
-30%
Hailo 4393801. Höchstgewicht (Kapazität): 150 kg, Gewicht: 4.6 kg
(7)
78,90 € 55,07 €
-23%
209,90 € 162,07 €
-29%
(1)
359,00 € 255,64 €
-28%
199,00 € 143,76 €
-25%
(1)
72,90 € 54,50 €
37,20 €
Schlau mit Hitmeister Hilfreiche Informationen rund um Produkte und Marken

Arten von Leitern

HAILO KOMBI.2X9 + 1X8 SPRO. 9309-501Es gibt zwei Haupttypen von Leitern: Die Sprossen- und die Stufenleiter. Während die Sprossen gitterförmig miteinander verbunden sind, haben Stufenleitern eine wesentlich breitere Trittfläche, immer eine zweite Seite, die die Leiter stützt und verlaufen treppenförmig. Die Stufenleitern werden zum großen Teil für den Innenbereich verwendet. Mit Podesten und Plattformen eignen sich die komfortablen Stufenleitern bestens für längere Arbeiten. Müssen nur geringe Höhen überwunden werden, ist meist schon eine kleine Klapptrittleiter sehr hilfreich.

Die steilen Sprossenleitern eignen sich eher für den Außenbereich. Dort müssen sie auf festem Untergrund stehen und an einer Hauswand oder ähnlichem angelehnt werden. Hier ein Überblick über die bekanntesten Sprossenleitern:

Anlegeleiter (1-teilig)

  • Die einfachste Form der Sprossenleiter.

Schiebeleiter (2- oder 3-teilig)

  • Kann nach Bedarf in der Größe von Sprosse zu Sprosse verstellt werden. Darüber hinaus können bei vielen Modellen einzelne Teile der Schiebeleiter abgenommen und als einfache Anlegeleiter verwendet werden.

Seilzugleiter (2- oder 3-teilig)

  • Funktioniert wie die Schiebeleiter. Die Größenverstellungen erfolgen über einen Seilzug.

Werkstoffe

Es existieren inzwischen Leitern aus den unterschiedlichsten Werkstoffen, die alle ihre Vor- und Nachteile haben.

Holz

  • Früher Hauptwerkstoff. Heutzutage werden Holzleitern fast nur noch für Malerarbeiten im Innenbereich verwendet.

Stahl

  • Das Material wird sehr häufig bei fest verschweißten Notfallleitern an Gebäuden oder in Schächten verwendet, da dort das Gewicht der Leiter.

Edelstahl

  • Wenn das Material oft aggresiven Außeneinflüssen (z.B. Chemikalien) ausgesetzt ist, wird rostfreier Edelstahl verwendet.

Glasfaserverstärkter Kunststoff

  • Kunststoffe werden vor allem eingesetzt, wenn Arbeiten mit Elektrospannung durchgeführt werden. Dabei ist es teilweise lebenswichtig, dass die Leitern keinen Strom transportieren.

Aluminium

  • Der beliebteste Werkstoff bei Leitern, sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich, ist Aluminium. Das Metall ist sehr leichtund die passenden Legierungen sind sehr fest Außerdem ist es sehr korrosionsbeständig.

Sicherheitsvorkehrungen / Umgang mit Leitern

Auch wenn Sie die richtige Leiter besitzen, müssen Sie doch einige Sicherheitsvorkehrungen beachten. Bevor die Arbeit mit der Leiter begonnen wird, sollte sie ordentlich (z.B. auf starke Korrosionen) überprüft werden. Nur eine intakte Leiter sollte aus Sicherheitsgründen bei der Arbeit verwendet werden. Bei Anlegeleitern sollte auch getestet werden, ob die Leiterlänge problemlos ausreicht, um für die Tätigkeit verwendet zu werden. Verfügt die Leiter über eine Länge von der senkrechten Höhe zum Anlegepunkt + 10%, besteht hinsichtlich der Länge keine Gefahr, dass die Leiter abrutscht.

Essenziell für ein sicheres Arbeiten auf Leitern ist der Untergrund. Grundsätzlich sollte die Leiter nur auf (rutsch-)festem Boden aufgestellt werden. Besteht die Möglichkeit nicht, muss die Leiter mit speziellen Einhak- oder Aufsetzvorrichtungen gesichert werden. Außerdem muss der Anlegepunkt der Leiter belastbar sein. Beispielsweise sollte die Leiter niemals gegen eine Regenrinne gelehnt werden, da diese leicht verbiegt und die Leiter ihren Halt verliert. Wenn möglich, sollte die Leiter aber immer von einer zweiten Person abgesichert werden.

Während des Arbeitens sollten Sie immer festes Schuhwerk tragen und ihr Werkzeug absichern. Lassen Sie immer eine Hand zum Festhalten frei. Legen Sie bei längeren Arbeiten öfter eine Pause ein, vor allem dann, wenn sie in Höhen über 2m Arbeiten. Wenn die Konzentration nachlässt, sollten die Arbeiten lieber unterbrochen werden, um Unfällen vorzubeugen.