Sale (98)

Jacken (11024 Artikel)

-68%
Inklusive zwei Brusttaschen mit Knöpfen, einer Brusttasche innen und zwei seitlichen Taschen (100% Baumwolle)
(2)
89,95 € 28,99 €
-68%
Inklusive zwei Brusttaschen mit Knöpfen, einer Brusttasche innen und zwei seitlichen Taschen (100% Baumwolle)
89,95 € 28,99 €
-68%
Inklusive zwei Brusttaschen mit Knöpfen, einer Brusttasche innen und zwei seitlichen Taschen (100% Baumwolle)
(1)
89,95 € 28,99 €
-75%
Farbe: Blau - Typ: Winterjacken - Größe: L
79,00 € 19,99 €
-75%
Farbe: Blau - Typ: Winterjacken - Größe: M
(3)
79,00 € 19,99 €
-60%
Farbe: Taupe - Zielgruppe: Damen - Oberteiltyp: Strickjacken - Größe: S
(2)
39,95 € 15,99 €
-10%
Farbe: Schwarz - Typ: Winterjacken - Größe: XXXL
199,95 € 179,95 €
-50%
Farbe: Braun - Zielgruppe: Damen - Größe: M - Zusatzinformation: Fleecepulli mit hohem Kragen
29,95 € 14,99 €
-75%
Farbe: Blau - Typ: Winterjacken - Größe: S
79,00 € 19,99 €
-2%
Zielgruppe: Herren - Farbe: Blau - Größe: L
36,90 € 36,09 €
Typ: Softshelljacken - Farbe: Grau, Schwarz - Größe: XXXL
37,99 €
Zielgruppe: Herren - Typ: Regenjacken - Farbe: Mehrfarbig - Größe: XL
17,95 €
Typ: Winterjacken - Farbe: Schwarz - Größe: S
69,97 €
Zielgruppe: Herren - Typ: Regenjacken - Farbe: Mehrfarbig - Größe: L
17,95 €
Typ: Winterjacken - Farbe: Schwarz - Größe: M
179,96 €
Zielgruppe: Herren - Typ: Fleecejacken - Größe: XXXL
49,95 €
Farbe: Silber, Silber - Oberteiltyp: Boleros - Größe: 38 - Material: Polyester
35,90 €
Zielgruppe: Damen - Größe: XL
104,90 €
Farbe: Grau - Zielgruppe: Damen - Größe: XL
99,95 €
Farbe: Schwarz - Art: Sportrucksäcke
18,00 €
Kategorie: Chronograph - Zielgruppe: Herren
213,89 €
Zielgruppe: Herren - Typ: Regenjacken - Farbe: Mehrfarbig - Größe: XL
17,95 €
Zielgruppe: Herren - Typ: Regenjacken - Farbe: Mehrfarbig - Größe: XXL
(1)
17,95 €
Zielgruppe: Damen - Typ: Doppeljacken - Größe: S
179,96 €
Oberteiltyp: Boleros - Farbe: Lila - Größe: 38
36,99 €
Oberteiltyp: Boleros - Farbe: Lila - Größe: 54
36,99 €
Kleidungsstück: Motorradjacken
189,90 €
Typ: Blousons - Farbe: Schwarz, Blau - Größe: XXXL
54,99 €
Zielgruppe: Herren - Typ: Softshelljacken - Farbe: Schwarz - Größe: XXXL
29,99 €
Schlau mit Hitmeister Hilfreiche Informationen rund um Produkte und Marken

Jacken Ratgeber

1. Allgemein

Die Wahl der richtigen Jacke ist abhängig von der Jahreszeit, dem vorrangigen Zweck und nicht zuletzt von Ihrem persönlichen Geschmack. Achten Sie beim Kauf außerdem auf das verarbeitete Material, dass Einfluss hat auf Aspekte wie den Tragekomfort oder die Wetterfestigkeit. Wie Sie bezogen auf Ihre Körpermaße schnell die passende Jacke finden und was Sie darüber hinaus beachten sollten, damit Sie auch langfristig von Ihrer Entscheidung profitieren können, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

herbst

2. Größen

Der Kauf einer Jacke wird bereits durch Ihre persönliche Körpergröße eingeschränkt. Um einen Eindruck davon zu bekommen, welche Größen für Sie in Frage kommen, können Sie die folgenden Tabellen zu Rate ziehen. Hierbei sind neben den gebräuchlichen europäischen Größenangaben auch die amerikanischen verzeichnet. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Größenangaben um Näherungswerte handelt und diese sich deshalb überschneiden. Frauen sollten beim Jackenkauf über ihren Brust-, Hüft- und Taillenumfang Bescheid wissen.

2.1 Herrenjacken

Zum Messen sollten Sie aufrecht stehen und Ihre Füße nebeneinander geschlossen halten. Der gemessene Abstand vom Scheitel bis hinunter zu den Fußsohlen ist Ihre Körpergröße in Zentimetern.

Körpergröße (in cm) Passende Jackengröße
168-173 S/46
171-176 S/48
174-179 M/50
177-182 M/52
180-184 L/54
184-188 L/56
186-190 XL/58
188-192 XL/60
190-194 XXL/62
192-196 XXL/64

2.2 Damenjacken

Legen Sie das Maßband beim Messen des Brust- und Hüftumfangs jeweils um die am stärksten ausgeprägte Stelle, wobei das Maßband nicht einschnüren sollte. Die Taille ist die schmalste Stelle zwischen Brust und Hüfte.

Brustumfang Taillenumfang Hüftumfang Passende Größe
74-77 60-62 84-87 32/XS
78-81 63-65 88-91 34/XS-S
82-85
66-69 92-95 36/S
86-89
90-93
70-73
74-77
96-98
99-101
38/M
40/M
94-97
98-102
78-81
82-85
102-104
105-108
42/L
44/L
103-107 86-90 109-112 46/XL
108-113 91-95 113-116 48/XXL

3. Materialien

Bei der Verarbeitung von Jacken kommen verschiedene Materialien zum Einsatz, die sich ganz unterschiedlich auf Tragekomfort und Wetterfestigkeit auswirken. Ganz allgemein wird hierbei zwischen Kunst- und Naturfasern unterschieden.

3.1 Jacken aus Kunstfasern

jacke

Kunstfasern, die wegen ihrer Feinheit auch „Mikrofasern“ genannt werden, sind synthetische Fabrikate. Beispiele hierfür sind Nylon, Polyester oder Acryl. Darüber hinaus existieren weitere herstellerspezifische Bezeichnungen für bestimmte Produktserien. Die Fasern können zu sehr dichten Textilien verarbeitet werden, die vor allem hohe Wetterfestigkeit bei gleichzeitiger Atmungsaktivität bieten: Der Entwicklung von Schweiß und von schlechten Gerüchen wird so effektiv entgegengewirkt. Gerade für Outdoor-Aktivitäten sind Jacken aus Kunstfasern deshalb hervorragend geeignet. Weitere Vorteile können Sie der folgenden Übersicht entnehmen:

  • Schnelles Trocknen
  • Keine Fusselbildung
  • Hohe Weichheit
  • Hohe Formbeständigkeit
  • Atmungsaktivität
  • Preiswert



3.2 Jacken aus Naturfasern

Zu den Naturfasern gehören tierische und pflanzliche Produkte wie beispielsweise Wolle, Baumwolle, Leinen oder Jute. Gegenüber Mikrofasern fallen Sie grober aus bieten gerade bei extremen Witterungsbedingungen nur mangelhaften Schutz. Dennoch lassen sich einige Vorteile im direkten Vergleich mit Textilien aus Mikrofasern benennen:

  • Keine elektrostatische Aufladung durch das Tragen
  • Als reines Naturprodukt biologisch abbaubar
  • In der Regel qualitativ hochwertige Verarbeitung
  • Hohe Gesundheitsverträglichkeit

Beim Kauf sollten Sie beachten, dass auch Naturfasern in ihrer Verarbeitung dem Einsatz von Chemikalien ausgesetzt sind. So werden beim

lederjacke Baumwollanbau Pestizide benutzt, und auch die Veredelung der Fasern wird chemisch vollzogen. Wollen Sie bei Naturfasern sichergehen, was die unbedenkliche Verarbeitung angeht, so sollten Sie die Angaben auf dem Etikett des Kleidungsstücks überprüfen.

3.3 Lederjacken

Lederjacken sind zeitlos in ihrer Eleganz und lassen sich sehr vielfältig mit anderen Kleidungsstücken kombinieren. Sie sollten Ihre Jacke vor dem ersten Tragen unbedingt imprägnieren, um sie optimal vor schlechten Witterungsbedingungen und Fleckenbildung zu schützen. Benutzen Sie hierzu ein farbloses Imprägniermittel. Bei intensiver und regelmäßiger Pflege kann eine Lederjacke über viele Jahre in einem neuwertigen Zustand bleiben. Neben den teureren Echtlederausführungen existieren auch Kunstlederjacken, die durch ihre edle Optik bestechen und verhältnismäßig preiswert ausfallen. In der Regel sind sie durch die verarbeiteten Materialien jedoch anfälliger für Abnutzungserscheinungen.




4. Winterjacken

Bei der Anschaffung einer Winterjacke sollten Sie in erster Linie auf die verwendeten Materialien achten. Jacken, die zum größten Teil aus Kunstfasern bestehen, bieten den Vorteil, dass sie extrem wetterfest ausfallen und trotzdem atmungsaktiv sind. Das Futter der Jacke ist ebenfalls sehr wichtig. Die Vor- und Nachteile gängiger Futter-Varianten können Sie der Übersicht entnehmen:

Futter-Material Vorteile Nachteile
Daunen
  • Sehr hohe Wärmeisolierung

  • Wind undurchlässig
  • Träger erscheint kräfiger
Synthetikpelz
  • Sehr weich

  • Hohe Wärmeisolierung
  • führt schnell zu elektrostatischer Aufladung

  • Waschen über 60 Grad nicht möglich
Fleece
  • sehr hoher Tragekomfort
  • Wind durchlässig

  • nicht Wasser abweisend

Um auch gegen anhaltenden Niederschlag gut gewappnet zu sein, sollten Sie auf das Vorhandensein einer Kapuze achten. Bei vielen Ausführungen lässt sich diese auch über ein Knopf- oder Reißverschluss-System vorübergehend entfernen und über Züge auf beiden Seiten in der Weitesoftshelljacke regulieren. Ein Rand, der zusätzlich mit Kunstpelz besetzt ist, setzt nicht nur optische Akzente, sondern erhöht daneben auch den Tragekomfort.

Bei extremen Umgebungstemperaturen beispielsweise beim Wintersport eignen sich Kombinationen aus zwei Jacken: Sehr beliebt und effektiv ist das Tragen einer „Softshell“-Jacke unter einer „Hardshell“-Jacke. Softshell-Jacken sind sehr leicht und dünn. Darüber hinaus fallen sie in der Regel atmungsaktiv und winddicht aus und besitzen eine Wasser abweisende Oberfläche, sodass sie sich nicht nur bei gemäßigten Temperaturen sondern auch bei leichtem Niederschlag ideal als Bekleidung eignen. Hardshell-Jacken bestehen aus mehreren Textillagen und sind somit zwar robuster, aber auch schwerer. Darüber hinaus bieten sie den Vorteil, wasserdicht zu sein.






5. Westen

Eine Weste ist für Übergangszeiten wie dem Frühherbst und dem Ende des Winters die ideale Alternative zu einer Jacke. Zudem lässt sie sich als modisches Accessoire sehr vielfältig mit anderen Bekleidungsstücken kombinieren. Ganz allgemein sollten Sie beim Kauf einer Weste auf folgende Aspekte achten:

  • Nach Möglichkeit verstärkte Armausschnitte, da diese beim häufigen Tragen des Kleidungsstücks am stärksten in Mitleidenschaft gezogen werden. Außerdem sollten sie groß genug ausfallen, um unter der Weste auch dicke Pullover tragen zu können.
  • Ausreichende Anzahl an Taschen, die für Ihre Bedürfnisse zudem tief genug geschnitten sind
  • Gegebenenfalls das Vorhandensein einer Kapuze

6. Sommer-und Übergangsjacken

Bei Sommer- und Übergangsjacken sollten Sie vor allem auf Leichtigkeit des Materials und ausreichenden Schutz gegen unbeständige Witterungsverhältnisse achten. Bei Sommerjacken genügen in der Regel Wasser abweisende Materialien, Herbstjacken hingegen sollten dicker ausfallen und nach Möglichkeit vollständig wasserdicht sein. Auch eine Kapuze sollten Herbstjacken aufweisen, sodass Sie für die regnerische Jahreszeit gut vorbereitet sind. Alternativ können Sie auch einen Kapuzenpullover unter der Jacke tragen. Beispiele für typische Übergangsjacken sind beispielsweise:

  • Jeansjacken
  • Trenchcoats
  • Blazer und Sakkos