Sale (3)

Gartenfiguren (4450 Artikel)

Zombiegartenzwerg aus robustem Terrakotta mit wetterfester Bemalung (Maße: 28,5 x 10 x 11,5 cm)
17,73 €
Schlau mit Hitmeister Hilfreiche Informationen rund um Produkte und Marken

Gartenfiguren Ratgeber

1. Übersicht

Den eigenen Garten schön zu gestalten gehört für viele vor allem während der warmen Frühlings- und Sommerzeit dazu.



Schließlich möchte man sich während dem Entspannen im Freien wohlfühlen und auch Gästen ein einladendes Gefühl vermitteln. Neben Pflanzen und gemütlichen Gartenmöbeln sorgen Gartenfiguren für heimische Atmosphäre und setzen individuelle Akzente. In unserem Ratgeber erfahren Sie, was Sie beim Kauf der Dekorationsartikel beachten sollten und welche Materialien geeignet sind. Darüber hinaus erhalten Sie einen Überblick über die beliebtesten Arten, die Ihren Garten oder Balkon optisch aufwerten.

2. Kaufaspekte

Um für ein einheitliches Gesamtbild in Ihrem Garten zu sorgen, sollten Sie die folgenden Punkte beachten:

Gartenfiguren
  • Restliche Gartendekoration: Achten Sie beim Kauf von Gartenfiguren auf die restliche Gartengestaltung. Halten Sie eine Linie ein, anstatt verschiedene Stilrichtungen miteinander zu vermischen. Andernfalls kreieren Sie ein unruhiges Gesamtbild.

  • Größe von Gartenfiguren: Wichtig ist außerdem, für welche Größe von Gartenfiguren Sie sich entscheiden. Dabei spielt vor allem die zur Verfügung stehende Fläche in Ihrem Garten eine entscheidende Rolle. Sollten Sie nur wenig Platz haben, ist es besser, zu kleinen, dezenten Gartenfiguren zu greifen. Bei großen Gärten bieten sich hingegen prunkvolle Skulpturen an.

  • Material der Gartenfigur: Bedenken Sie, dass Gartenfiguren ständig Witterungseinflüssen ausgesetzt sind. Regen und Frost sollten dem Material nichts anhaben können. Dementsprechend eignen sich vor allem Steinguss und Naturstein – auch wenn diese Materialien teurer sind als andere.

  • Optische Aspekte: Überlegen Sie sich vor dem Kauf, was Sie durch den Einsatz des Dekorationsartikels erreichen möchten. Machen Sie sich vorab Gedanken darüber, an welchen Stellen in Ihrem Garten die Figur am besten zur Geltung kommt. Besonders toll sehen die Dekorationsartikel auf der Eingangstreppe und neben weiteren Figuren aus. Blumen in der Umgebung sorgen für das gewisse Etwas.

3. Geeignete Materialien

Bei der Wahl des richtigen Materials für Ihre Gartenfiguren spielt neben dem persönlichen Geschmack vor allem die Witterungsbeständigkeit und der Pflegeaufwand eine entscheidende Rolle. Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick über die gängigsten Materialien und deren Eigenschaften:

Material Eigenschaften
Holz • Schafft gemütliche Atmosphäre
• Große Auswahl an Lasuren und Bemalungsstile
• Aufwendige Pflege (regelmäßige Lasuren oder Anstriche)
Stein • Pflegeleicht
• Witterungsbeständig
• In unterschiedlichen Varianten erhältlich, zum Beispiel Granit oder Lavastein
Kunststoff • Leichtes Gewicht -> Position kann schnell und einfach geändert werden
• Preiswert
• Leichte Reinigung

4. Beliebte Arten

Je nach Stilrichtung werden unterschiedliche Gartenfiguren bevorzugt eingesetzt. Im Folgenden haben wir die beliebtesten Arten aufgelistet und einige Tipps für geschmackvolle Kombinationen für Sie zusammengestellt:

Gartenfigur Einsatzbereich
Engel
Engel
• Von farbigen Blüten umgeben
• Auf steinernen Sockeln
• Zusammen mit anderen Engelsfiguren
Tierfiguren
Tierfiguren
• Im Eingangsbereich
• Schnecken oder Igel im Gemüsebeet
• Zusammen mit anderen Tieren
Märchenfiguren
Frosch
• Unter Sträuchern hervorschauend
• Zusammen mit Figuren aus einem bestimmten Märchen
Gartenzwerge
Gartenzwerg
• Vor der Haustür
• Entlang der Wege durch den Garten
• Zusammen mit anderen Gartenzwergen
Buddhas
Buddhas
• Im Zentrum des Gartens
• Von Blumen umgeben
• Am Teich oder neben einem Brunnen