Wii Spielkonsolen (8 Artikel)

Nintendo Wii Sports Bundle. Arbeitsspeicher (RAM): 512 MB. Kompatible Speicherkarten: SD. Optisches Laufwerk - Typ: DVD. WLAN Norm: 802.11b, 802.11g.
Nintendo Wii Sports Bundle. Arbeitsspeicher (RAM): 512 MB. Kompatible Speicherkarten: SD. Optisches Laufwerk - Typ: DVD. WLAN Norm: 802.11b, 802.11g. Breite: 157 mm, Tiefe: 215.4 mm, Höhe: 44 mm
(11)
Nintendo Wii Sports Resort Pack. Kompatible Speicherkarten: SD
Nintendo Wii + Sports Resort. Kompatible Speicherkarten: SD
(1)
Nintendo Wii + Mario & Sonic at the London 2012 Olympic Games. Eingebauter Prozessor: IBM PowerPC. Arbeitsspeicher (RAM): 512 MB. Kompatible... mehr
Nintendo Wii + Mario & Sonic at the London 2012 Olympic Games. Eingebauter Prozessor: IBM PowerPC. Arbeitsspeicher (RAM): 512 MB. Kompatible Speicherkarten: SD. WLAN Norm: 802.11b, 802.11g. Breite: 157 mm, Tiefe: 215.4 mm, Höhe: 44 mm
Wii ist Nintendos Videospiele-Heimkonsole, die einen radikalen Schritt in eine neue Entertainment-Ära darstellt. Seit Jahren werden Videospiele immer

Wii ist Nintendos Videospiele-Heimkonsole, die einen radikalen Schritt in eine neue Entertainment-Ära darstellt. Seit Jahren werden Videospiele immer populärer, allerdings auch komplexer. Mit der Wii-Konsole revolutioniert Nintendo die Art und Weise, wie gespielt wird. So wird auf unkomplizierte Art jede Menge Spaß geboten.

(1)
Nintendo Wii Speak. Produktfarbe: Silber
(1)
41,59 €
Spielwaren Kategorien: Spielzeugfiguren & Spielwelten
20,36 €
Schlau mit Hitmeister Hilfreiche Informationen rund um Produkte und Marken

Nintendo Wii Ratgeber

1. Innovative Unterhaltung zum Schnäppchenpreis

Ende 2006 brachte Nintendo eine Konsole auf den Markt, die zwischen ihren Konkurrenten klar hervorstach. Während diese nämlich auf Leistungsstärke und Grafik setzten, entwickelte Nintendo mit der Wii eine Konsole, deren Spielkonzept zu ihrer Zeit revolutionär und einzigartig war. Erstmals war es dem Spieler möglich, das Spiel durch eigene Bewegungen zu steuern. Der gewaltige Erfolg der Wii ging auch an der Konkurrenz nicht vorbei, denn einige Zeit später brachten sowohl Sony als auch Microsoft eigene ähnliche Produkte auf den Markt.

Da Nintendos neue Plattform zum Erscheinungstermin zudem noch wesentlich günstiger war als die PlayStation 3 und die Xbox 360, verkaufte sie sich mittlerweile über 90 Millionen Mal. Die Wii ermöglicht ein aktiveres und bewegungsreicheres Spielen als bisher und spricht auf diese Weise auch Zielgruppen an, die vorher nur wenig mit Computerspielen anfangen konnten. Altbekannte Figuren wie Super Mario sorgen dabei für Spielspaß für Groß und Klein.

2. Steuerung

Die Steuerung der Wii erfolgt über einen fernbedienungsartigen Controller, dem so genannten Wiimote. Die Bewegungen des Controllers werden von einem speziellen Sensor registriert und auf die Konsole übertagen. Zusätzliche Tasten bieten weitere Möglichkeiten. Man bewegt Spielfiguren auf dem Bildschirm also mit eigenen Bewegungen. Somit geht der Trend weg vom Spieler, der auf der Couch hockt, hin zum aktiveren und intensiveren Spielen.

Der Controller verfügt über Lautsprecher und Rüttelfunktion, die gewisse Aktionen unterstreichen. Anfangs mag die Handhabung etwas fremdartig wirken, Sie gewöhnen sich jedoch binnen kürzester Zeit an die einsteigerfreundliche Bedienung und werden schnell sehen, wie viel Spaß das Spielen auf der Wii machen kann!


3. WiiConnect24 & Virtual Console

Mit ihrer integrierten WLAN-Funktion bietet die Wii eine unkomplizierte Möglichkeit, die Konsole mit dem Internet zu verbinden. Das System, WiiConnect24 genannt, ermöglicht eine permanente Verbindung zum Internet, wodurch Sie bei Bedarf auch im Standby-Modus online sein können. Auf diese Weise können zum Beispiel trotz nicht eingeschalteter Konsole Nachrichten empfangen werden.

Ein wichtiger Bestandteil der Onlinefunktionen für die Wii ist die so genannte „Virtual Console“. Für „Wii Points“, die Sie über Prepaidkarten oder mit einer Kreditkarte aufladen können, haben Sie die Möglichkeit, zahlreiche Klassiker und ältere Spiele für unterschiedliche Konsolen herunterzuladen und auf Ihrer Wii zu spielen. Es werden nicht nur ältere Konsolen von Nintendo wie „Super Nintendo“ oder „Nintendo 64“ unterstützt, sondern beispielsweise auch einige Spiele des „Sega Mega Drive“.


4. Individuelle Spielfiguren: Mii

Im Menü der Nintendo Wii haben Sie die Möglichkeit, persönliche Spiel-Avatare zu erstellen, die so genannten „Miis“. Dabei handelt es sich um kleine Spielfiguren, die Sie frei nach Ihrem Belieben gestalten und beispielsweise an Ihr eigenes Aussehen anpassen können. Ihr persönlicher Mii begleitet Sie zudem in einige Spiele (z.B. „Wii Sports“), in denen Sie die kleine Figur steuern können. Falls Sie auf einer anderen Wii Konsole spielen, aber nicht auf Ihren Mii verzichten möchten, können Sie diesen bequem auf dem Wiimote-Controller abspeichern und mitnehmen.


5. Zubehör

Neben dem Wiimote-Controller lassen sich auch weitere Eingabegeräte für die Wii erwerben. Das „Wii Balance Board“, welches vor allem für das Spiel „Wii Fit“ benötigt wird, ähnelt einer Waage. Sie registriert Gewichtsverlagerungen des Spielers und sendet diese an die Wii Konsole. Der Aufbau des Boards wird von einem Einrichtungsassistenten begleitet und ist schnell und unkompliziert erledigt. Mit dem „uDraw Gametablet“ wird Ihnen ein weiteres Zubehör geboten.

Hierbei handelt es sich um ein Zeichentablett. Mit einem Stift, der Druckstärke und den Neigungswinkel erfasst, können Sie Ihre Zeichnungen bequem auf den Bildschirm übertragen. Mit einer Speicherkarte haben Sie zudem die Möglichkeit, ihre Bilder abzuspeichern und mit Ihren Freunden teilen.