Sale (142)

Parfüm (7082 Artikel)

-66%
(8)
64,90 € 22,00 € (Preis pro dl: 19,13 €)
-66%
(17)
85,50 € 28,90 € (Preis pro dl: 28,90 €)
52,50 € (Preis pro dl: 52,50 €)
-68%
Produkttyp: Eau De Colgone- Zielgruppe: Damen - Duftnoten: Frisch, Blumig - Duftlinie: Tommy Girl - Einheit Füllmenge: ml
(20)
65,00 € 21,10 € (Preis pro dl: 21,10 €)
(18)
29,45 € (Preis pro dl: 23,56 €)
(2)
46,15 € (Preis pro dl: 46,15 €)
-54%
Calvin Klein One Unisex Eau de Toilette in 200 ml Flakon, Duftnoten: Aromatisch, Citrus
(4)
66,00 € 30,19 € (Preis pro dl: 15,10 €)
-62%
(8)
69,00 € 25,99 € (Preis pro dl: 25,99 €)
-46%
Lacoste Pour Femme in 90 ml Flakon, blumig-holziger Duft für die Dame, in Originalverpackung
(7)
72,00 € 38,90 € (Preis pro dl: 43,22 €)
(15)
42,49 € (Preis pro dl: 35,41 €)
(7)
55,00 € (Preis pro dl: 27,50 €)
81,41 €
(35)
69,90 € (Preis pro dl: 34,95 €)
58,73 €
(3)
29,36 € (Preis pro dl: 29,36 €)
50,39 € (Preis pro dl: 50,39 €)
(6)
39,90 € (Preis pro dl: 39,90 €)
(1)
30,60 € (Preis pro dl: 24,48 €)
(3)
37,00 € (Preis pro dl: 37,00 €)
(4)
69,00 € (Preis pro dl: 69,00 €)
(6)
27,94 € (Preis pro dl: 22,35 €)
(2)
58,80 € (Preis pro dl: 58,80 €)
(9)
55,90 € (Preis pro dl: 27,95 €)
(3)
38,80 € (Preis pro dl: 19,40 €)
(5)
29,23 € (Preis pro dl: 38,97 €)
-57%
(4)
70,00 € 29,86 € (Preis pro dl: 29,86 €)
(7)
78,00 € (Preis pro dl: 130,00 €)
(2)
35,69 € (Preis pro dl: 54,91 €)
-69%
(6)
74,00 € 22,74 € (Preis pro dl: 22,74 €)
(6)
38,50 € (Preis pro dl: 59,23 €)
(1)
27,97 € (Preis pro dl: 27,97 €)
(13)
19,79 € (Preis pro dl: 19,79 €)
(11)
27,29 € (Preis pro dl: 21,83 €)
43,61 € (Preis pro dl: 67,09 €)
(1)
47,42 € (Preis pro dl: 23,71 €)
38,90 € (Preis pro dl: 59,85 €)
(2)
76,99 € (Preis pro dl: 85,54 €)
33,90 € (Preis pro dl: 45,20 €)
(2)
28,88 € (Preis pro dl: 28,88 €)
29,23 € (Preis pro dl: 29,23 €)
Schlau mit Hitmeister Hilfreiche Informationen rund um Produkte und Marken

Parfum Ratgeber

1. Parfumtypen

Düfte können zum Teil sehr stark voneinander abweichen. So gibt es zum einen unterschiedliche Intensitäten von Parfums, zum anderen aber auch verschiedene Duftfamilien. Die Fülle der Düfte bietet für jeden Persönlichkeitstyp das passende Parfum, um den eigenen Charakter zu unterstreichen.

1.1 Verdünnungsklassen

Eine Einteilung der Parfums kann somit mitunter nach Konzentration an Duftstoffen erfolgen.

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen fünf Varianten:

Art des Duftwassers Konzentration an Duftstoffen
Eau de Solide 1-3 %
Eau de Cologne 3-5 %
Eau de Toilette 6-9 %
Eau de Parfum 10-14 %
Extrait de Parfum 15-30 %

Hierbei ist jedoch zu erwähnen, dass eine genaue Kategorisierung bisweilen nicht möglich ist. Die Parfumvarianten Eau de Toilette, Eau de Parfum und Extrait de Parfum gibt es nämlich auch in der sogenannten Intense-Ausführung. Teilweise führt es aufgrund dessen bei der Zuordnung nach Konzentrationsgehalt an Duftstoffen zu Überschneidungen.


1.2 Duftfamilien und Duftstoffe

Darüber hinaus kann genauso gut eine Systematisierung nach Duftfamilien erfolgen. Eine gängige und intuitive Gliederung erfolgt nach Adjektiven, unter denen man sich sofort eine ungefähre Duftrichtung vorstellen kann:

Aromatisch Hier werden verschiedene markante Duftnoten zu einem warmen Gesamtduft. Häufig werden Gräser, Lavendel und Tabak eingesetzt.
Blumig Hier werden verschiedene Blütendüfte verwendet. Beispiele sind Veilchen, Rose und Orchidee.
Frisch Unauffällige, leichte Düfte, die dem Träger auch bei hohen Temperaturen ein unbeschwertes Gefühl verleihen. Typisch sind Aqua, Zitrusnoten oder Pfirsich.
Fruchtig Der perfekte Sommerduft. Beispiele sind Melone, Mandarine und Apfel.
Holzig Elegante Düfte, die an bestimmte Hölzer erinnern. Beispiele sind Zedern-, Sandel- und Rosenholzöl.
Klassisch Klassische Parfums sind seit langer Zeit auf dem Markt und enthalten zeitlose Duftstoffe wie Veilchen, Vanille oder Zedernholz.
Orientalisch Der Duft aus 1001 Nacht beinhaltet sinnliche Noten, wie beispielsweise Vanille, Amber oder Harzdüfte.
Würzig Würzige Düfte sind getragene Komposition aus hervorstechenden Noten wie Hölzern, Tabak oder Gräsern.

Häufig wird auch eine Kategorisierung nach dem Ursprung des Duftstoffes vorgenommen:

  • Planzlich
  • Tierisch
  • Synthetisch

Herrendüfte

2. Der Duftablauf

Der Duftablauf eines Parfums lässt sich in drei Phasen unterteilen:

  1. Kopfnote
    Die Kopfnote beinhaltet all die flüchtigen Essenzen, die schon nach kurzer Zeit nicht mehr wahrnehmbar sind.
  2. Herznote
    Die Herznote löst nach rund zehn Minuten die Kopfnote ab. Sie ist quasi das Bindeglied zwischen der leichten Kopf- und der oft schweren Basisnote und sorgt für einen angenehmen Übergang.
  3. Basisnote
    Nach einigen Stunden bleibt nur noch die Basisnote eines Parfums übrig. Hier werden lang anhaltende und schwere Düfte verwendet.

Wenn möglich, sollte man immer anhand der Basisnote entscheiden, ob man ein Parfum kauft.

3. Für jeden das richtige Parfum

Bei der Herstellung eines Parfums wird selbstverständlich auch berücksichtigt, wen das Duftwasser ansprechen soll. Natürlich können Sie Ihren Duft so wählen, wie Sie möchten. Allerdings werden entsprechend der Eigenschaften der Geschlechter den Parfums unterschiedliche Duftnoten oder gleich ganze Duftfamilien zugeordnet und als „feminin“ oder „maskulin“ bezeichnet. Unisex Parfums sind für beide Geschlechter geeignet.

Die folgende Klassifizierung soll eine kleine Hilfe bei der richtigen Auswahl Ihres Parfums sein:

Damendüfte Herrendüfte
Blumig (Veilchen, Orchidee, Jasmin, Rose) Würzig (Hölzer, Tabak, Wildleder)
Orientalisch (Patschuli, Amber, Vanille) Orientalisch (Vanille, Moschus)
Frisch (Aqua, Zitrusnoten) Frisch (Mandarine, Apfel, Aqua, Zitrus- und Gräsernoten)

Das Auftragen des Parfums

4. Anwendung und Tipps

Wichtig ist selbstverständlich auch, dass Sie das Parfum richtig benutzen.
Schon beim Parfumkauf gibt es einige Tipps, die Ihnen helfen können, das Passende für sich zu finden. Haben Sie Ihre Wahl getroffen, gibt es auch noch ein paar Dinge zu beachten, damit sich das Duftwasser optimal entfalten kann.

4.1 Der Parfumkauf

  • Tragen Sie das Parfum erst auf einem Pappstreifen auf und warten Sie einen Moment, bevor Sie an diesem riechen.
  • Wenn Ihnen der Duft gefällt, tragen Sie diesen auf Ihrer Haut auf und warten am besten wiederum ein paar Stunden. Dies ist ratsam, um allergische Reaktionen auszuschließen und um zu erfahren, wie das Parfum speziell auf Ihrer Haut riecht.
  • Probieren Sie nicht mehr als drei bis vier Düfte an einem Tag aus. Die Nase kann nämlich nicht beliebig viele voneinander unterscheiden.

4.2 Das Auftragen des Parfums

  1. Wählen Sie gut durchblutete, warme Körperpartien zum Auftragen des Parfums aus. Stellen wie Handgelenke oder die Seiten des Halses nehmen den Duft am besten auf. Auch in den Haaren bleibt er lange erhalten.
  2. Beachten Sie, in welcher Art Flakon sich das Duftwasser befindet: Parfums ohne Zerstäuber werden aufgetupft, solche mit Zerstäuber aufgesprüht.
  3. Bei Parfums mit Zerstäuber: Am besten sprühen Sie von unten nach oben, da Duftmoleküle nach oben steigen, sowie aus etwa 30 Zentimetern Entfernung für die optimale Entfaltung der Duftwolke.
  4. Tragen Sie nicht zu viel auf und sprühen Sie auch nicht einfach einen beliebigen anderen Duft auf, wenn Sie den alten nicht mehr riechen – sonst können unangenehme Mischungen entstehen.

5. Die richtige Aufbewahrung

Parfums sind nur eine begrenzte Zeit haltbar. Im Regelfall sollten Sie das Duftwasser innerhalb von ein bis drei Jahren verbrauchen. Wenn ein Parfum abgelaufen ist, ändern sich Konsistenz, Farbe und/oder Geruch.

Die Haltbarkeit richtet sich dabei nach folgenden Kriterien:

  • Das Duftwasser ist umso länger haltbar, je mehr Alkohol es enthält. Dementsprechend sind die stärker verdünnten Eau de Colognes und Eau de Toilettes grundsätzlich länger verwendbar als beispielsweise Eau de Parfumes.
  • Auch die Qualität des Duftwassers ist entscheidend.
  • Selbst der Flakon hat einen Einfluss, denn wenn dieser über einen Zerstäuber verfügt, ist der Inhalt vor Schmutzpartikeln geschützt und erhält so länger seinen ursprünglichen Duft. Zudem hält getöntes Glas das schädliche Licht zumindest teilweise ab.
  • Wählen Sie den passenden Aufbewahrungsort für das Parfum. Es empfiehlt sich, das Duftwasser an dunklen, trockenen und kühlen Orten, die möglichst geruchsneutral sind, zu lagern.

6. Über das Parfum hinaus: Duftende Extras

Nicht nur Parfum enthält Duftstoffe, auch andere Produkte sind dafür gedacht, einen angenehmen Geruch zu verströmen.

Duftende Extras

Vor allem Pflegeartikel sind parfümiert, wie zum Beispiel:

Es gibt ein großes Angebot an Parfüm Geschenksets, deren beinhaltete Produkte im Regelfall meist auf dem Duft des entsprechenden Parfums basieren. Oft können Sie mit einem solchen bares Geld sparen, denn die Artikel sind meist günstiger als beim Einzelkauf.


Kunden suchten auch nach: Parfums, Düfte