Sale (29)

Jalousien (378 Artikel)

Jalousien-Ratgeber

Unter dem Sammelbegriff „Jalousien“ verbergen sich drei Grundarten: Jalousien, Rollos und Plissees. Diese weisen einige Unterschiede zueinander auf. Im Allgemeinen dienen sie der Verdunkelung von Räumen oder der Abschirmung von Hitze und eindringenden Sonnenstrahlen an warmen Sommertagen. Grundsätzlich ermöglicht jede Art der Verdunkelung einen besseren und tieferen Schlaf, da man nicht von jedem Lichtwechsel gestört oder gar geweckt wird. Besonders in den Schlaf- und Kinderzimmern empfiehlt es sich für solch eine Verdunkelungsmöglichkeit zu sorgen, damit jederzeit die Chance besteht, sich hinzulegen und auszuruhen.

Dabei gibt es unterschiedliche Jalousien mit ebenfalls unterschiedlichen Verdunkelungsgraden. Bei einigen Arten scheint beispielsweise ein wenig Licht hindurch, sodass das Zimmer nicht komplett dunkel erscheint. Ein wesentlicher Vorteil aller Jalousien ist, dass sie eine individuelle Lichteinstrahlung ermöglichen, da sie innen angebracht werden und somit jederzeit verändert werden können. Wenn man noch nie Jalousien am Zimmerfenster hatte, muss man sich gegebenenfalls zunächst daran gewöhnen. Wenn man sich aber daran gewöhnt hat, stellt man fest, dass der Schlaf viel angenehmer und tiefer ist und man am nächsten Morgen ausgeruhter in den Tag starten kann.

Ein weiterer und zumeist unterschätzter Vorteil ist, dass Jalousien und Co. im großen Maße energiesparend wirken. Da sie die Hitze entweder im Raum halten oder im Sommer optimal abwehren, entstehen weniger Mehrkosten für Heizung oder Klimaanlagen. Das Sonnenlicht wird perfekt genutzt und Sie sparen dadurch Energie und schonen zusätzlich die Umwelt. Außerdem wirken die Jalousien wie eine zweite Isolierung für die Fenster, da im Winter weniger Wärme nach außen dringt. Die Zeiten, in denen Jalousien & Co. rein praktischen Zwecken dienten, sind eindeutig vorbei. Daher haben sie bereits in den meisten Räumen und Wohnungen Einzug erhalten. Sie werden bewusst eingesetzt, um den praktischen Nutzen mit der dekorativen Note zu vereinen und somit die perfekte Einrichtung zu erhalten.

Plissees

Plissees, auch Faltrollo oder Faltstore genannt, liegen heutzutage sehr im Trend und haben in vielen Haushalten bereits die herkömmliche Jalousie verdrängt. Ob in der blickdichten Variante für das Badezimmer oder der verdunkelnden Variante für das Schlafzimmer – Plissees eignen sich durch ihre Vielfalt für jedes Zimmer. Die einfache Bedienung ist ein weiterer Vorteil: Das Plissee ist an einem flexiblen Schienensystem angebracht, aufgrund dessen man selbst entscheiden kann, auf welcher Höhe die „Abschirmung“ stattfinden soll. Solch ein Faltrollo entspricht einer Ziehharmonika, die links und rechts in regelmäßigen Abständen gefaltet ist und somit leicht auseinandergezogen beziehungsweise wieder gefaltet werden kann.

Es gibt sogar spezielle Plissees, die gezielt gegen Sonneneinstrahlung wirken und daher sehr gut für Richtung Süden gelegene Fenster oder Dachfenster geeignet sind. Einige Plissees sind mit einer speziellen Perlexbeschichtung versehen. Dieses Material ermöglicht es, dass zwar genügend Licht in den Raum dringt, jedoch keine störenden Strahlen. So wird auch ein optimaler Hitzeschutz gewährt, da das Licht rückseitig reflektiert wird. Zudem gibt es weitere Beschichtungen, die das Plissee ergänzen können. Eine Teflonschicht beispielsweise wirkt schmutzabweisend, während spezielle wasserabweisende Bezüge für die Plissees in den Badezimmerfenstern entwickelt worden sind.

Jalousien

Jalousien bieten stufenlos verstellbaren Sonnenschutz und sind häufig mit einem Drehstab und einer Zugschnur ausgestattet. Dadurch wird eine einfache Bedienung gewährleistet. Jalousien können sowohl an der Decke, als auch an der Wand oder am Fenster montiert werden. Die Lamellen einer Jalousie können aus PVC, Kunststoff, Aluminium oder Holz bestehen. Dabei stellt die PVC-Variante die günstigste und die Echtholz-Variante die teuerste dar. Die Lamellen einer Jalousie können gewendet werden und je nach Grad kann mal mehr, mal weniger Licht und Hitze in den Raum eindringen.

In puncto Montage ist eine Jalousie sehr vielseitig: Entweder sie wird in die Glasleiste, auf dem Fensterflügel, in der Fensternische oder vor der Fensternische angebracht. Letzteres würde an der Wand oder der Decke bedeuten. Damit jedoch bei gekipptem Fenster die Jalousie unten nicht absteht, gibt es eine sogenannte Pendelsicherung. Dies ist ein Draht- oder Nylon-Faden, der vom Jalousienkopf ausgeht und an der Seite durch jede Lamelle gefädelt wird. Unten wird die Sicherung dann mit einem Winkel oder einer anderen Möglichkeit am Fenster befestigt.

Rollos

Rollos gibt es zur Verdunkelung oder als sogenanntes Tageslichtrollo. In dieser Variante verhindern sie lediglich, dass bei Temperaturen über 25 Grad Celsius störende Hitze oder Sonnenstrahlen in den Raum eindringen. Das Licht wird allerdings nicht abgewehrt und daher eignet sich das Tageslichtrollo sehr gut für helle Räume, in denen Sie sich häufig aufhalten, wie dem Wohnzimmer oder der Küche. Somit sparen Sie zusätzliche Stromkosten, da nicht bei jeder Gelegenheit das Licht angeschaltet werden muss.

Wenn kein Bohren erwünscht oder erlaubt ist, was beispielsweise in Mietwohnungen häufig der Fall ist, dann gibt es eine einfache Lösung: Klemmhalter (auch Klemmfix-Halterungen genannt). So kann die Jalousie einfach am Fensterrahmen aufgehängt und bei Bedarf rückstandslos wieder entfernt werden. Rollos garantieren eine optimale Verdunkelung und sind daher für Schlaf- und Kinderzimmer bestens geeignet. Aus diesem Grund gibt es sie auch mit unterschiedlichen Motiven, wie zum Beispiel mit im Dunkeln leuchtenden Halbmonden oder Sternen. Da Rollos mittlerweile zum modernen Wohnen mit Stil dazugehören, sind sie auch für andere Räume, wie zum Beispiel dem Wohnzimmer, mit schönen dekorativen Drucken wie Blumen oder dergleichen erhältlich. Dabei können Farbe und Stil dem Dekorationsstil der restlichen Wohnung angepasst werden.

FAQs

Wie verlängere oder verkürze ich ein Plissee?
Eine Verlängerung oder Kürzung um wenige Zentimeter ist kein Problem. Dies kann im Spannschuh eingestellt werden. Wenn es sich um eine größere Länge handelt, sollte bei einer Verlängerung die Schnur gegen eine längere ausgetauscht werden. Bei einer Kürzung sollte der Stoff mitgekürzt werden. Falls es notwendig sein sollte, dass das Plissee in der Breite gekürzt wird, sollten Sie es zur Produktionsstätte zurücksenden. Dies ist notwendig, damit die fachmännische Kürzung auf Wunsch kostengünstig erledigt werden kann.

Wo bringe ich die Jalousie am besten an?
Eine Jalousie kann an unterschiedlichen Stellen angebracht werden. Dabei kommt es darauf an, ob und wo Sie bohren dürfen und was Ihrer eigenen Vorliebe entspricht. Sie können die Jalousie als Untermontage oder als Aufmontage am Fensterelement anbringen. Außerdem gibt es noch die Möglichkeit sie als Unter- oder Aufmontage in der Fensternische zu montieren. Letzteres würde bedeuten, dass die Jalousie an der Wand oder der Decke angebracht wird.

Wie kann ich ein Dachfenster ausmessen?
Dachfenster müssen in der Regel nicht ausgemessen werden. Die Dachfensterhersteller führen eine Typenbezeichnung, wodurch die Maße ermittelt werden können. Allerdings sollten Sie beachten: Wenn es sich bei Ihrem Dachfenster um eine Holzkonstruktion handelt, könnte es sich aufgrund von Feuchtigkeit oder falschem Einbau verzogen haben. Daher sollten Sie, um sicherzugehen, die Maße nochmal grob nachmessen.

Woher weiß ich, für welches Model ich mich entscheiden soll?
Es kommt immer darauf an, welcher Zweck mit Ihrem neuen Rollo, Ihrer neuen Jalousie oder Ihres neuen Plissees erfüllt werden soll. Soll es als Lichtschutz, als Sonnen- oder Wärmeschutz dienen oder rein dekorativ fungieren? Diese Fragen sollten Sie sich vor dem Kauf stellen.
ArtSicht-/ LichtschutzSonnenschutzWäremeschutzDekoration
JalousienKann durch Verstellen der Lamellen selbst bestimmt werdenBei komplett zugestellten Lamellen gewährleistetBei komplett zugestellten Lamellen gewährleistetDie Jalousien gibt es in verschiedenen Farben
Transparente Rollos / PlisseesLassen Tageslicht hinein; nach außen blicken ist möglich; bei Dunkelheit wird kein Sichtschutz gewährtBieten keinen SonnenschutzBieten keinen WärmeschutzBieten sich an, falls keine weitere Funktion erwünscht ist
Halbtransparente Rollos / PlisseesTeilweise lichtdurchlässig; gedämpfte Sicht nach und von außen; leichte Konturen sind sichtbarBieten mäßigen Sonnenschutz; teilweise können Sonnenstrahlen eindringenBieten mäßigen Wärmeschutz, da teilweise Sonnenstrahlen eindringen könnenGibt es unifarben oder mit unterschiedlichem Druck
Komplett verdunkelnde Rollos / PlisseesWeder nach außen, noch nach innen sind Blicke möglichBieten kompletten Sonnenschutz, da keine Strahlen eindringen könnenBieten kompletten Wärmeschutz, da keine Sonnenstrahlen eindringen könnenGibt es unifarben oder mit unterschiedlichem Druck