3 Personen sehen sich diesen Artikel gerade an.
Dieser Artikel wurde vor mehr als 7 Tagen zuletzt gekauft.
14,00 inkl. MwSt.
versandkostenfrei
1
2
Nur noch 2x verfügbar!
1% Rabatt nach Kauf*
Ratenkauf ab 6,95 €/Monat möglich

Hinweise:
Fragen? Rufen Sie uns an: 02382-4413

Artikelzustand:
Neu

Lieferzeit:
Sofort lieferbar - Versand innerhalb von 24 Stunden

Versand durch:
thon-buch
100% positive Bewertungen

4 Angebote neu ab 14,00 €
  • Preisalarm einrichten
*Sie erhalten 1% Rabatt nach dem Kauf dieses Artikels in Form von Bonuspunkten gutgeschrieben. Diese Bonuspunkte können Sie bei Ihrem nächsten Einkauf auf Hitmeister einlösen. Nähere Informationen zu unserem Bonusprogramm.

Erich Kästners Kinder- und Jugendbücher in der Grundschule und Sekundarstufe I

Kategorien: Fachbücher, Kinder- & Jugendbücher, Lernen & Nachschlagen, Germanistik, Schule, Unterricht & Lernhilfen, Film, Kunst & Kultur, Kulturwissenschaften, Eltern & Kinder - Autoren: Andrea Hübener - Bindung: Kartoniert / Broschiert - Edition: 2., unveränderte Auflage - Titel der Serie: Kinder- und Jugendliteratur im Unterricht - Sprache des Textes: Deutsch - Standard Warengruppe: HC/Didaktik/Methodik/Schulpädagogik/Fachdidaktik - Schlagworte: Kästner, Erich, Deutsch / Literaturunterricht, Literaturunterricht, Unterricht / Literaturunterricht, Mobilität weiterlesen

Detailinformationen

ISBN:3834000892
EAN:9783834000897
Sprache:Deutsch
Autor:Andrea Hübener

Beschreibung

Erich Kästner ist der bekannteste und wohl auch bedeutendste Kinderbuchautor in Deutschland.
Der von ihm ausgehende Innovationsschub für die Kinderliteratur durch die Einbeziehung von Themen, die bislang nicht Teil der Literatur für Kinder waren, ist unbestritten. Zu diesen Themen gehören zum einen das moderne Großstadtleben wie insgesamt die mit Modernisierung und Industrialisierung verbundenen Phänomene: die Rolle der Medien, der Zusammenprall sozialer Unterschiede, das Auseinanderbrechen traditioneller sozialer Zusammenhänge, die Technisierung und allgemeine Beschleunigung des Lebens. Neu sind auch die bislang in der Kinderliteratur so nicht thematisierten Probleme, die sich für Kinder aus Familienbindungen ergeben können: aus geschiedenen Ehen, aus engen Eltern-Kind-Beziehungen oder solchen, wo die Kinder einen Mangel an elterlicher Zuwendung erfahren.

Diesem thematischen Innovationsschub steht auch ein darstellerischer zur Seite. Neu ist in Kästners Kinderbüchern das meist selbstbewusste Agieren seiner kindlichen Helden, neu ist ihre im Stil der Neuen Sachlichkeit gehaltene respektlos-nüchterne Sprache, neu ist auch das in den Kinderbüchern zu erlebende Spiel mit eigentlicher und uneigentlicher Bedeutung von Sprache.
Dieses Spiel wird überdies in dichtungstheoretisch-moralischen Einleitungen untermauert, in denen sich ein Erzähler an sein kindliches Publikum wendet, um mit ihm in fingierten Gesprächen ethische, ästhetische und philosophische Fragen zu erörtern. Damit nimmt der Autor Kästner seine jungen Leser nicht nur in lebenspraktischer, sondern auch in künstlerischer Hinsichternst. Auf einfache, spielerische und komische Weise vermittelt er ihnen Einsichten in das Wesen von Literatur und in den Zusammenhang von Literatur und Medien.

Nicht nur die Literaturwissenschaft, sondern auch die Literaturdidaktik ist auf dem besten Wege, Erich Kästner und sein Werk unter den genannten Gesichtspunkten neu zu entdecken. Dazu will auch dieses Buch seinen Beitragleisten. In ihm werden sechs der bedeutendsten Kinderbücher Kästners differenziert analysiert und mit einer Fülle von unterrichtspraktischen Vorschlägen versehen, sodass ein außergewöhnlicher Literaturunterrichtgewährleistet ist:

Emil und die Detektive
Pünktchen und Anton
Der 35. Mai oder Konrad reitet in die Südsee
Das fliegende Klassenzimmer
Das doppelte Lottchen
Als ich ein kleiner Junge war
Schreiben Sie einen Erfahrungsbericht

Erfahrungsberichte zu Erich Kästners Kinder- und Jugendbücher in der Grundschule und Sekundarstufe I

Es wurden noch keine Erfahrungsberichte geschrieben. Schreiben Sie den ersten Erfahrungsbericht!