2 Personen sehen sich diesen Artikel gerade an.
Dieser Artikel wurde vor mehr als 7 Tagen zuletzt gekauft.
20,95 € -14%
17,99 inkl. MwSt.
+ 3,50€ Versandkosten
Nur noch 1x verfügbar!
Sie sparen 2,96 Euro
1% Rabatt nach Kauf*
Ratenkauf ab 6,95 €/Monat möglich

Artikelzustand:
Neu

Versandfertig in:
1-3 Werktagen

Versand durch:
DVD-Universe
91% positive Bewertungen

*Sie erhalten 1% Rabatt nach dem Kauf dieses Artikels in Form von Bonuspunkten gutgeschrieben. Diese Bonuspunkte können Sie bei Ihrem nächsten Einkauf auf Hitmeister einlösen. Nähere Informationen zu unserem Bonusprogramm.
The Call 1-3  [3 DVDs]
  • The Call 1-3  [3 Bild 1
  • The Call 1-3  [3 Bild 2

The Call 1-3 [3 DVDs]

Regisseure: Yoichi Arishige, Fumio Inoue, Naoki Sato - Schauspieler: -> The Call 1:Kou Shibasaki, Shinichi Tsutsumi, Kazue Fukiishi, Anna Nagata, Atsushi Ida, Mariko Tsutsui, Kumiko Imai, Keiko Tomita, Kayoko Fujii - Kategorien: Dramen - Untertitel: Deutsch - Autoren: Yasushi Akimoto, Minako Daira - Bindung: DVD - Standard Warengruppe: VID/Belletristik/Romane/Erzählungen - Komponisten: Kôji Endô - Fotograf: Hideo Yamamoto, Tokusho Kikumura, Kazushige Tanaka - Schlagworte: Video / Film / Krimi, Thriller, Horror, Mobilität weiterlesen

Detailinformationen

Herstellernummer: 700355  •  EAN: 4049834003555  •  Medienträger: DVD  •  FSK-Einstufung: Freigegeben ab 16 Jahren  •  Kategorie: Filme

Beschreibung

-> The Call 1 (Japan 2003, 108 min., FSK 16): College-Studentin Yoko (Anna Nagata) erhält einen eigenartigen Anruf: Das Display auf dem Handy zeigt an, dass der Anruf von ihrer eigenen Nummer ausgeht. Noch eigenartiger: Das Datum des Anrufs ist nicht heute, sondern zwei Tage später in der Zukunft! Irritiert hört Yoko die Nachricht ab -- und hört ihre eigene Stimme, dann einen entsetzlichen Schrei!! Zwei Tage später, zu exakt der gleichen Uhrzeit, stirbt sie, mit dem gleichen Schrei der Todesangst auf den Lippen. Zwei weitere Studenten sterben unter identischen, grauenerregenden Umständen: Erst erfolgt der gespenstische Anruf, 48 Stunden später der grausame Tod. Erschüttert beginnt Yumi (Kou Shibasaki), eine Freundin der Opfer, Nachforschungen anzustellen. Die Polizei glaubt nicht an übernatürliche Todesumstände, aber Hiroshi (Shinichi Tsutsumi), der seine Schwester ebenfalls auf unerklärliche Weise verlor, hat einen unheimlich Verdacht. Er ist überzeugt, dass ein Dämon hinter den Morden steckt. Bald wird aus dem Verdacht Gewissheit, und die beiden finden eine Spur -- als plötzlich Yumis Handy klingelt, und eine Nachricht aus der Zukunft anzeigt: Yumi bleiben noch genau 48 Stunden... -> The Call 2 (Japan 2005, 101 min., FSK 16): Eine Serie grausamer Todesfälle versetzt Tokio in Angst und Schrecken. Die Opfer erfahren über das Handy, von ihrem bevorstehenden gewaltsamen Ende. Auch Kyoko erhält die mysteriöse Todesbotschaft. Die Nachricht führt sie und ihren Freund nach Taiwan. Dort kommen die beiden einem äußerst grausamen Mord an einem jungen Mädchen auf die Spur. -> The Call 3: Final (Japan 2006, 100 min., FSK 16): Emily und Ihre Freunde fahren gemeinsam für ein Wochenende nach Korea ans Meer. Doch anstatt eines lustigen Partywochenendes erwartet sie hier die Hölle auf Erden. Asuka die von ihren Freunden brutal gemobbt wird, sähe ihre Peiniger am liebsten selbst gequält, besser noch, eigentlich wünscht sie sich deren grausamen Tod. Sie plant eine Racheaktion und versendet Kurzmitteilungen: "Nur wenn du die fluchbeladene SMS an jemand anderen weiterleitest, bleibst du am Leben, wenn nicht wirst Du sterben!" Ihre Nachrichten werden ernst genommen, nachdem die ersten Teenager einen höllischen Tod sterben. Schon bald bricht das Chaos aus, da jeder nur an sich selbst und seine Rettung denkt. In Panik geraten beschließen sie, Asukas Fluchbotschaften und das sterben Ihrer Freunde zu stoppen. Sie schließen sich zusammen um dem Grauen ein Ende zu bereiten.
"The Call" Yumi glaubt zuerst an einen Scherz, als sie einen Anruf aus der vermeintlichen Zukunft mit einer mysteriösen Botschaft erhält. Doch zwei Tage später vergeht ihr das Lachen, als sie - diesmal quasi live - denselben Anruf noch einmal bekommt und die Anruferin, ihre Freundin Rina, daraufhin stirbt. Bald segnet auch Yumis Freund Kenji nach solch einem Anruf in ihrem Beisein das Zeitliche. Trotz ausgeschalteter Handys und gekündigter Mobilfunkverträge zeigt auch das Handy von Yumis Mitbewohnerin wenig später eine Bildmitteilung an. Was tun? Laufzeit: 108 Minuten Produktionsjahr: 2003 Regie: Takashi Miike Darsteller: Kazue Fukiishi, Kou Shibasaki, Shinichi Tsutsumi; "The Call 2" Die junge Kyoko besucht mit ihrer Freundin Madoka ein Restaurant, in dem es zu einem unheimlichen Ereignis kommt. Der Koch des Restaurants stirbt plötzlich nach einem Anruf seiner Tochter. Kurz klingelt es auch bei Madoka und nur wenige Stunden später liegt sie tot und verkrüppelt in der Badewanne. Kyokos Gefühl sagt ihr, dass auch sie in Gefahr ist. Sie nimmt gerne die Hilfe der Reporterin Takako an. Diese glaubt, der Fluch der kleinen Mimiko wüte wieder. Als sie herausfindet, dass alle Toten Kohlenstaub aus Taiwan in der Lunge hatten, fährt sie mit ihrem Kollegen Yuting nach Taipeh. Kyoko reist ihnen nach, denn auch sie hat mittlerweile einen rätselhaften Anruf bekommen. Sollte sie das Rätsel nicht lösen können, wird sie in drei Tagen sterben!...und alle Wege führen zu einem Mädchen, das einen fürchterlichen Tod sterben musste. Laufzeit: 102 Minuten Produktionsjahr: 2005 Regie: Renpei Tsukamoto Darsteller: Mimura, Asaka Seto, Yu Yoshizawa; "The Call 3 - Final" Emily und ihre Freunde fahren gemeinsam für ein Wochenende nach Korea ans Meer. Doch anstatt eines lustigen Partywochenendes erwartet sie hier die Hölle auf Erden. Asuka, die von ihren Freunden brutal gemobbt wird, sähe ihre Peiniger am liebsten selbst gequält, besser noch, eigentlich wünscht sie sich deren grausamen Tod. Sie plant eine Racheaktion und versendet Kurzmitteilungen: "Nur wenn Du die fluchbeladene SMS an jemanden anderen weiterleitest, bleibst du am Leben, wenn nicht wirst Du sterben!" Ihre Nachrichten werden erst genommen, nachdem die ersten Teenager einen höllischen Tod sterben. Schon bald bricht das Chaos aus, da jeder nur an sich selbst und seine Rettung denkt. Laufzeit: 100 Min. Produktionsjahr: 2006 Regie: Manabu Asou Darsteller: Jang Geun-Seok, Maki Horikita, Itsuji Itao, Meisa Kuroki;
Schreiben Sie einen Erfahrungsbericht

Erfahrungsberichte zu The Call 1-3 [3 DVDs]

Es wurden noch keine Erfahrungsberichte geschrieben. Schreiben Sie den ersten Erfahrungsbericht!