Sale (44)

Fahrradpumpen (370 Artikel)

Das Fahrrad gehört zu den beliebtesten Freizeitgefährten der Menschen. Doch ohne Luft taugt das schönste Fahrrad nichts. Das Rad eines Fahrrades ist folgendermaßen aufgebaut. Die Felge mit Speichen bildet die Grundlage. In die Felge wird ein, der Radgröße angepasster Schlauch, eingelegt. Dabei wird die Ventilhalterung durch ein entsprechend vorgefertigtes Loch in der Felge geführt. Die sogenannte Fahrraddecke macht den eigentlichen Fahrradreifen aus. Durch das Einschrauben passender Ventile ist das Rad dann einsatzbereit. So gehört die Fahrradpumpe zur Ausstattung eines jeden Fahrrads, denn sie wird benötigt um Luft in den Reifen zu bekommen. Doch gibt es gerade bei den Pumpen für Fahrräder erhebliche Unterschiede. Folgende Fahrradpumpentypen gibt es zu kaufen. Die mobile Pumpe, die in die entsprechende Haltung im Fahrrad eingesetzt wird, ist für das Luftaufbringen während der Fahrt sehr wichtig. Es gibt aber auch für den Heimgebrauch sogenannte stationäre Fahrradpumpen Diese sind meist größer und können mehr Luftvolumen produzieren. Welche Fahrradpumpe für welches Rad die richtige ist, entscheidet das eingesetzte Fahrradventil. Immer mehr Markenhersteller von Fahrrädern gehen dazu über, Autoventile in die Fahrradfelgen einzufügen. Das Autoventil hat den Vorteil, dass der Fahrradfahrer an der Luftstation einer Tankstelle den Fahrradreifen mit Luft befüllen kann. Ist bei einem Rad ein Autoventil in Verwendung, dann muss auch die Pumpe entsprechend ausgestattet sein. Doch Fahrradpumpen werden auch aus verschiedensten Materialien hergestellt. Die Auswahl reicht hier von der leichten und sehr günstigen Kunststoffpumpe bis hin zur hochwertigen Chrom- oder Metallluftpumpe. Doch entscheidend wichtig ist die Pumpleistung und damit, wie schnell ein Reifen neu aufgepumpt werden kann. Denn nach den Flicken oder dem Wechsel der Bereifung muss das Rad neu aufgepumpt werden. Dabei sollte die zulässige Luftmenge, die für das Rad empfohlen wird, nicht überschritten werden. Wenn der Reifen bei voller Fahrt platzt, ist dies für den Radfahrer, aber auch für andere Verkehrsteilnehmer extrem gefährlich. Aus diesem Grunde ist jeder Radfahrer verpflichtet vor Fahrtantritt den Zustand des Fahrradreifens, aber auch der Luftmenge zu überprüfen.